Newsarchiv

Zumba erobert Schönholzerswilen

Erstellt am Freitag den 01. Juni 2012

Zumba

„Zumba? – Nie gehört!“ „Was soll denn das sein – ist das eine Hunderasse?“ „Kann man das essen?“
Dies waren einige Reaktionen unserer Schüler / -innen, als wir ihnen eröffneten, dass heute Donnerstag der Projektnachmittag in einer anderen Form stattfinden würde. Unsere Erklärung – dass dies eine körperlich intensive Tanzlektion werden würde – quittierten dann vor allem die Herren der Schöpfung mit gut vernehmlichem Grummeln......
Aber es kam ganz anders: Mutter Chaise und Tochter Free Robertson boten uns 2 x 30 Minuten mitreissende und schweisstreibende (vor allem bei uns Lehrern) Instruktion in dieser modernen und vielerorts sehr populären Tanz- / Fitness-Sportart. Je länger die Lektion dauerte, desto begeisterter beteiligten sich unsere Schüler; sie sprangen, hüpften, klatschten mit und als dann auch noch Songs eingespielt wurden, welche ihnen bekannt sind, gab es kein Halten mehr – wirklich eine eindrückliche Erfahrung!

Wie kamen wir zu dieser Ehre?
Vor einigen Wochen wurden wir an der Sek angefragt, ob ein australisches Mädchen für einige Zeit bei uns in die Schule kommen könnte. Spontan sagten wir zu und kurz danach kam es zum ersten Kontakt: Die Familie Robertson „hütet“ bis zu den Sommerferien das Haus von Bekannten in Wuppenau, die im Ausland weilen. Mutter Chaise unterrichtet ihre Tochter Free selbst, aber neben dem normalen Arbeitspensum hat die Vierzehnjährige noch Zeit und vor allem Lust, Gleichaltrige aus unserer Gegend kennenzulernen. Jetzt kommt sie zu bestimmten Zeiten zu uns in die Lektionen – sie hat einen individuellen Stundenplan bekommen – und macht mit, so gut es geht. Die Zumbalektionen waren ein Dank der Familie für ihre gastliche Aufnahme bei uns.
Vor allem unsere Drittklässlerinnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Free einen Einblick in den schulischen Alltag zu geben. Dies ist natürlich eine ausgezeichnete Gelegenheit, nach nun 3 Jahren Englischunterricht, das Gelernte „an die Frau zu bringen“.

Wir Lehrer haben diese Chance natürlich auch gleich beim Schopf gepackt. Free wird in den kommenden Wochen in verschiedenen Klassen auftreten, mithelfen, ihr Land vorstellen. Wir haben die Englischlehrkräfte der verschiedenen Primarschulen bereits kontaktiert und so kann es durchaus sein, dass in den nächsten Wochen Dritt-, Viert- oder Fünftklässler ihren Eltern von einem Besuch „einer richtigen Engländerin“ berichten werden.

Wenn jemand aus der geneigten Leserschaft sich für Zumba interessiert, dann gibt es jeden Freitagabend in der Turnhalle Wuppenau die Gelegenheit, einmal reinzuschauen, zu schnuppern, mitzuschwitzen. Beginn: 18.30 Uhr, Sporttenue.
Viel Vergnügen!
Bilder dieses ausserordentlichen Events finden Sie in der Galerie der Sekundarschule!

M. von Wyl