Newsarchiv

Lesetag der Primarschule Mettlen

Erstellt am Freitag den 23. April 2010

Lesetag

Schon seit einer Woche freute sich die ganze Primarschule und der Kindergarten Mettlen auf den internationalen Lesetag.

Als es um 8.30 Uhr los ging rannten wir begeistert mit Kissen und Lieblingsbuch in die Turnhalle. Als alle da waren, begrüssten uns die Lehrerinnen. Sie teilten uns in drei Gruppen ein. Wir bekamen den Auftrag ein ABC mit einem bestimmten Thema zu erfinden, z.B. Tiere. In diesen Gruppen gingen wir immer in einen Klassenraum. Dort erzählte uns immer eine Lehrperson eine Geschichte. Bei Frau Bosshard hörten wir einen Krimi bei Frau Müller ein musikalisches Hörspiel und bei Frau Engel ein Märchen.

Danach kamen wir zum Höhepunkt. Wir liessen Ballone fliegen. Jedes Kind schrieb auf die Ballonkarte seinen persönlichen Buchtipp.

Dank schönem Wetter konnten wir im Freien die leckere Buchstabensuppe und unser Brötchen geniessen.
Zum Dessert gab es für jeden der wollte ein Schokoküsschen.

Während wir hier diesen Bericht schreiben, lesen die Anderen in der Turnhalle verschiedene Bücher.

Die Sechstklässler Pascal, Robin und Felipa

Bilder zum Lesetag finden Sie in der Galerie der Primarschule Mettlen

Eine Woche ohne Schule

Erstellt am Donnerstag den 01. April 2010

WL 2010

Die Sekundarschule Schönholzerswilen vertauschte für eine Woche die Schulhausluft mit der frischen Bergluft von Melchsee-Frutt.

Anfangs März fuhren die knapp 130 Schüler und Schülerinnen der Sekundarschule Schönholzerswilen zusammen mit der Lehrerschaft zum bereits 15. Mal nach Melchsee-Frutt ins Wintersportlager. Kaum angekommen, machten sich die verschiedenen Gruppen auf ins Skigebiet. Nach einem feinen Znacht - liebevoll zubereitet vom bewährten Küchenteam - vergnügten sich die Wintersportler beim Nachtschlitteln oder Nachtskifahren. Schon von weitem hörte man die Juchzer der Übermütigen. Am Dienstagabend luden die Zweitklässler zu ihrem Unterhaltungsabend ein. Wettkämpfe und Ratespiele sorgten für Spannung. Den Mittwochabend verbrachten die Jahrgangsklassen unter sich. Währenddem die Grossen nach einem feinen Fondue im Bergrestaurant bei Dunkelheit ins Tal hinunterliefen, organisierten die beiden anderen Jahrgänge in ihren Baracken einen Kinoabend bzw. liessen Kasinostimmung aufkommen.
Am Donnerstag spielte das Wetter nicht ganz mit. Trotz schlechter Sicht wurde aber auf das Skirennen nicht verzichtet. Mehr Wetterglück hatten die Snowboarder bei ihrem Boardercross am Morgen. Die Schneeverhältnisse waren aber dennoch optimal und nicht wenige entwickelten eine neue Leidenschaft für den kürzlich erstellten Funpark.
Auch die polysportive Gruppe erlebte eine vielseitige Woche; unter anderem besuchte sie das Verkehrshaus in Luzern und das noble Hallenbad in Kerns. Highlight der Woche war einmal mehr der Schlussabend der Drittklässler. Mit vielen lustigen und unterhaltsamen Spielen punkteten die Veranstalter beim Publikum. Auch die Siegerinnen und Sieger in den Disziplinen Riesenslalom und Boardercross wurden verlesen und mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet.
Was natürlich auch zu einem Lager gehört, ist das selbständige Aufräumen und Putzen der Unterkünfte am letzten Lagertag. Erst nach getaner Arbeit ging es ein letztes Mal auf die Pisten. Am späteren Nachmittag kehrten die letzten Schneebegeisterten zurück und stiegen direkt in die bereitstehenden Busse ein, welche sie sicher zurück ins Unterland brachten.

Bilder zum Lager finden Sie in der Galerie der Sekundarschule