Newsarchiv

LEHRERINNEN UND LEHRER DER VSG NOLLEN BILDEN SICH WEITER

Erstellt am Mittwoch den 17. März 2010

WB 16.3.2010

Am Dienstag, 16. März 2010 trafen sich alle Lehrpersonen der VSG Nollen zur gemeinsamen Weiterbildung. Gaudenz Lügstenmann, Dozent der PHTG, stellte den Lehrpersonen das so genannte kollegiale Unterrichtscoaching vor. Dieses Coaching unter Berufskollegen ist eine Weiterführung der bereits im VSG-Gebiet praktizierten Hospitation. Unter dem Begriff Ko-Konstruktion wird die Zusammenarbeit nicht nur auf einen Besuch mit einer anschliessenden Rückmeldung beschränkt, vielmehr werden die Lehrpersonen eingeladen, eine Unterrichtssequenz gemeinsam zu planen, allenfalls gemeinsam oder abwechslungsweise durchzuführen und gemeinsam zu reflektieren.

In der Stufenarbeit, die seit einem Jahr intensiv läuft, arbeiten die einzelnen Stufen intern zusammen und bearbeiten Themen, die direkt ihre Stufen betreffen. Am vergangenen Dienstag beurteilten die Stufen ihre bisherige Arbeit (Schwerpunkte, Erfolge, Arbeitsweise, Schwierigkeiten) und widmeten sich brennenden Themen, die den Schulalltag und die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit betreffen. Die Unterstufe und der Kindergarten luden beispielsweise aus den Breichen
• Logopädietherapie
• Psychomotorik
• Ergotherapie
Referenten ein. Die einzelnen Referentinnen und Referenten berichteten kompetent über „ihre“ Therapie. Interessant waren für die Lehrpersonen insbesondere die „Spezialitäten“ der einzelnen Therapieformen. Bei welcher Schwierigkeit ist welche Therapie angezeigt? Diese Frage beschäftigt die Praktiker an der Basis immer wieder. Daher waren die Ausführungen über Methoden, Arbeitsweise, Zielsetzungen und Abgrenzung zu anderen Therapien für die Anwesenden aufschlussreich und interessant.

AUS DER SCHULBEHÖRDE GEPLAUDERT...

Erstellt am Mittwoch den 17. März 2010

Gerne informieren wir alle Stimmbüerginnen und Stimmbürger sowie weitere Interessierte über wichtige aktuelle Geschäfte und Themen der Schulbehördenarbeit.

Die von der Schulbehörde der VSG Nollen in Auftrag gegebene Liegenschaftenanalyse ist bereits in vollem Gange und erste Erkenntnisse sind auf Ende April 2010 zu erwarten. Die Schulbehörde hat den Auftrag an das Architekturbüro Kräher, Jenni + Partner aus Frauenfeld erteilt. Mehrere Fachspezialisten haben deshalb in den vergangenen Tagen die verschiedenen Liegenschaften genau unter die Lupe genommen und so bauliche Schwachstellen aufgespürt. Es wird ein Dossier pro Liegenschaft über den IST-Zustand, sowie technische, wirtschaftliche und nutzungsmässige Erkenntnisse, den Sanierungsbedarf und die Gebäudesollwerte erstellt. Dieser enorme Arbeitsaufwand soll vor allem ein Gesamtbild über den Zustand aller Liegenschaften der VSG Nollen aufzeigen sowie eine bessere Planung des Liegenschaftenunterhaltes ermöglichen. Die zukünftig nötigen Investitionen sollten dann klarer ersichtlich sein. Erste Informationen zur Liegenschaftenanalyse erhalten sie an der Schulgemeindeversammlung vom 27. Mai 2010 20.00 Uhr im Sekundarschulhaus Schönholzerswilen. Die Einladungen werden zu gegebener Zeit zusammen mit der Rechnung 2009 und vielen weiteren wichtigen Informationen an alle Stimmberechtigten versandt.

Parallel zur Realisierung der Liegenschaftenanalyse wurde eine Projektgruppe „Entwicklung der Schulstandorte in der VSG Nollen“ zusammen gestellt. Die Kerngruppe besteht aus 4 Behördenmitgliedern und einem Gemeindeammann. Damit diese Gruppe möglichst bald ihre Arbeit aufnehmen kann, muss jedoch noch eine geeignete Begleitperson (externer Coach) für dieses über 2 Jahre dauernde Projekt gefunden werden. Die Schulbehörde hat erste Gespräche mit in Frage kommenden Fachleuten geführt. Die Auswahl der richtigen Projektbegleitung ist ein weiterer Meilenstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit in diesem für die VSG Nollen zukunftsweisenden Projekt.

Für die Schulbehörde
Andrea Bissegger